Über die Alpen, der Sonne entgegen

Dienstag, den 09.03.21

Um 7 Uhr bin ich schon in meinen Laufschuhen. Es hat um die null Grad. Und vom Haus aus laufe ich den Berg hinauf. Kleine Waldwege und auch einen kleine Alm kreuzt meinen Weg.
An das Berg laufen muss ich mich erst noch gewöhnen, es ist schon etwas anderes als am Bodensee.
Nach einer Stunde bin ich wieder zurück und ein gesundes Frühstück mit Müsli wartet auf mich.
Um 9:30 Uhr habe ich noch einen Termin bei Roman für ein Interview.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist c0014t01.jpg.




Wir hoffen viele Läufer am Bodensee zu sehen.
Etwas früher als gestern geht es wieder auf die Straße. Leider ist Tirol gesperrt und ich muss einen anderen Weg nehmen.
Noch bei Tageslicht möchte ich die Alpen überqueren. Die Route führt den Julia und Bernina Pass.
Vorbei an den Skigebieten Davos und St. Moritz.
Es ist nicht einfach den Roller mit Anhänger zu fahren. Vor allem in den Kurven schieben die 150 Kilogramm recht stark.

Leider ist das Wetter auch nicht so berauschend auf 2330 Meter schneid es leicht. Die Fahrbahn ist teilweise spiegelglatt und nicht geräumt.
Ich fahre aus einem Tunnel und auf der anderen Seite hat es Glatteis, es geht bergab und der Anhänger schiebt den Roller nach vorne. Dieser verliert seinen Halt und rutscht an die 40 Meter den Berg hinunter. Ich hinterher und hoffe dass er nirgendwo aufschlägt und zum halten kommt.
Wenn es nur um das Rutschen geht ist er fahrbar und die Reise ist noch nicht zu Ende.
Ich habe Glück der Roller bleibt auf der Fahrbahn liegen.

ir ist beim Rutschen bis auf defekte Heizhandschuhe von Ziener und die Deproc Hose nichts passiert.
Mit der Hilfe von anhaltenden Autofahrer heben wir den Roller wieder auf. Ich schiebe ihn um die nächste Kurve da ist die Strasse wieder trocken.
Es geht weiter jedoch nach ein paar Kilometer kommt eine Schneeverwehung und bei Schrittgeschwindigkeit stürze ich wieder. Es gibt kein zurück und um die nächste Kurve hoffe ich auf nie wieder Schnee.
Die weitere Fahrt geht durch die kleinen Dörfer und Ski Gebiete.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist c0024t01.jpg.


Ich komme an Davos und St. Moritz vorbei. Bevor es über den letzten Pass in die Po Ebene geht hole ich mir eine Pizza- leider nur zum mitnehmen. Das unsägliche Corona Thema nimmt den Menschen auch hier die Hoffnung und schränkt das Leben ein.
Ich bekomme einen guten Tip für ein B und B.
10 Minunten später habe ich wieder ein gutes Dach über dem Kopf. Heiße Dusche und eine Küche für den Kaffee.

35.- Euro sind es wert nich draußen im Zelt zu schlafen. Vor allem kann ich am morgen früh noch laufen und duschen.







Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s