Von Castel di Tusa durch Sizilien zum Ätna. From the Castel di Tusa through Sicily to the Etna.

Dienstag 25.02.20

palermo22

Nachdem ich bis 4 Uhr durch die Nacht aus Palermo hinaus, zuerst auf der Autobahn dann auf der Landstrasse unterwegs war, habe ich einen Platz für die Nacht gefunden.
So schön die Küstenstrasse zum fahren auch ist nachts, müde sind die tausend Kurven mühsam zu bewältigen.
Ich fahre etwas weg vom Meer den Berg hinauf und stelle mich vor ein altes Haus.
Um 7:00 Uhr weckt mich schon die Sonne, den Kopf aus dem Dachzelt gesteckt sehe ich das Meer. Was für ein schöner Platz!

palermo24

In aller Ruhe nutze ich die tief stehende Sonne um zu fotografieren und zu filmen.
Nach einer Stunde fahren die Carabinieri vorbei und halten. Ich erkläre kurz ich stehe hier nur eine Stunde und fahren dann wieder weiter.
Der Platz ist so schön und so wird aus einer Stunde drei.
Im T- Shirt genieße ich meinen guten Morgen Kaffee.
Hier kann ich auch ein bisschen meine noch feuchte Wäsche trocknen.
Es geht dann um 11:00 Uhr die schöne Küstenstrasse entlang bis nach Nach St. Ambrogio verlasse ich die Küstenstrasse und fahre in die Landstrasse SS286 in die Berge. Der Krankenwagen muss arbeiten, teilweise bin ich mit 60 km/h unterwegs. Sehr schön und entspannt komme ich zwar nur langsam weiter aber die Landschaft ist berauschend.
Unzählige Start-und Landeplätze zum Motor- aber auch Solo fliegen gibt es hier.
Kurz vor Nikosia biege ich in Richtung Randazzo ab. Teilweise überquere ich Pässe mit 1800 m Höhe.
Am frühen Nachmittag sehe ich den Berg der Italiener der Ätna vor mir stehen. Mir raubt es den Atem, mein Ziel dort zu fliegen.
Die kleine Stadt Bronte kenne ich von einer vergangenen Reise her – mein Ziel dort in der Nähe ein Platz für die Nacht und auch zum starten am nächsten Tag zu finden-

Ich fahre durch Bronte, einer der engsten Städte der Welt. Ich komme mit dem Anhänger und doch breiten KTW nur mühsam durch.
In der Gegend rund um Bronte werde ich keinen Startplatz finden. Überall ist vor vielen Jahren die Lava dort hin gelaufen.
Ich fahre weiter mehr in den Norden dort gibt es den Fluss Simeto und in der Nähe von Adrano finde ich einen, für beides geeigneten Platz.
Ich habe ausreichend Platz, keine direkte Nachbarn, lediglich eine LKW Werkstatt gibt es auf der anderen Strassenseite.
Ich richte mich ein und hänge den guten UNSINN Wohnanhänger ab. Nach einer kleinen Mahlzeit und Kaffee erkunde ich die Gegend. Unheimlich schön- hier sind bis zum Fluss hinunter Kakteen Felder angelegt.
Nach der näheren Erkundung, einiger freundliche Farmer haben mich begrüsst und mir gestattet hier zu übernachen.
„Einen Tag, zwei drei, eine Woche- ganz egal“.
Ich richte schon einmal alles her für den Flug morgen.
Heute Abend hätte es gepasst, der doch starke Wind lässt um 17:00 Uhr nach.
Aber in einer Stunde wird es schon langsam dunkel.
Mein Freund der Ätna verabschiedet sich von mir in der Abenddämmerung.
Von meinem Basecamp fahre ich nach Paterno, eine etwas größere Stadt. An einer Tankstelle gibt es einen guten Cappuccino und WiFi zum schreiben.‘
Als um 20:00 Uhr schließen, ich bin der letzte Gast, fahre ich zurück zu meinem Basecamp.

From the“ Castel di Tusa“ through Sicily to the Etna.

I drive till 4 am through the night.
Out of Palermo and the along the coastal line to a small village.
Tired I am searching a place to sleep. It is difficult not much space.
A little away from the coast
al road I found a place.
The night was warm 12 degree and the sun w
ake me up early at 7:00 am.
I enjoyed the stay a little bit up the hill with view to the ocean.
After a while the police came and stop
ped. They were friendly and i tell them that I only stay one hour and than I am leaving. That was ok for the them „Bella Italia“.

The drive through the Island to the Etna was epic and amazing. I am sometimes on 1800 m altitude and enjoy the view. Especially to the 3350m Etna.

Nearby, a small and narrow village Bronte I found a good place with a lot of space for sleeping and flying.
The farmers here around are very helpful and friendly especially when the see that you try to communicate with them in Italian language.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s